Direkt zum Inhalt
XLSTAT wird Mitglied der Lumivero Familie. Mehr erfahren.

Stichprobenverteilung in Excel

In diesem Tutorium werden wir eine Stichprobe aus einer Normalverteilung und eine aus einer einheitlichen Verteilung generieren in Excel mithilfe von XLSTAT durchführen.

Datensatz für das Verteilung-Stichprobenverfahren

Wir möchten zwei Stichproben generieren, wobei die erste in einer Normalverteilung N(2,4) (Mittelwert = 2, Varianz = 4), die zweite in einer einheitlichen Verteilung zwischen -1,5 und 5 (Mittelwert = 2 und Varianz = 49/12 =4,08) erfasst wird. Hierzu verwenden wir das Tool „Verteilungs-Stichprobenverfahren“, das im Bereich „Vorbereitung der Daten“ zur Verfügung steht.

Einrichten des Stichprobenverfahrens in einer Verteilung

Nach dem Öffnen von XLSTAT wählen Sie den Befehl XLSTAT/Vorbereitung der Daten/Verteilungs-Stichprobenverfahren oder klicken Sie auf den entsprechenden Button des Menüs Vorbereitung der Daten (siehe unten).

XLSTAT Function for Distribution Sampling

Sobald Sie auf den Button geklickt haben, erscheint das Dialogfeld.

Wählen Sie die zu verwendende Verteilung und die entsprechenden Parameter aus.

Geben Sie dann den Stichprobenumfang ein.

Das unten angezeigte Dialogfenster entspricht der Generierung einer Normalstichprobe N(2,2) mit 1000 Fällen.

XLSTAT dialog box for distribution sampling (normal)

Die Berechnungen beginnen, sobald Sie auf den Button OK geklickt haben, und die Stichprobe wird angezeigt.

Anschließend wird eine zweite Stichprobe mit einer einheitlichen Verteilung zwischen -1,5 und 5 generiert. Um diese Stichprobe neben der anderen zu generieren, deaktivieren Sie die Option „Anzeige des Berichtkopfs" und wählen Sie den Bereich neben dem ersten Stichprobennamen aus.

XLSTAT dialog box for distribution sampling (uniform)

Klicken Sie auf OK, und die zweite Stichprobe wird angezeigt.

War dieser Artikel nützlich?

  • Ja
  • Nein