Direkt zum Inhalt
XLSTAT wird Mitglied der Lumivero Familie. Mehr erfahren.

Einfacher t-Test oder z-Test in Excel

Dieses Tutorium wird Ihnen helfen, die Differenz zwischen einem beobachteten Mittelwert und einem theoretischen Mittelwert mithilfe des t-Tests oder z-Tests mit einer Stichprobe in Excel mit XLSTAT zu testen. Sie sind sich nicht sicher, ob dies der statistische Test ist, nach dem Sie suchen? Weitere Hinweise finden Sie hier.

Datensatz zur Durchführung eines Mittelwertvergleichstests - entweder Student-t-Test oder z-Test

Die Daten entsprechen dem Notendurchschnitt in Mathematik für das erste Semester einer Klasse mit 33 Studenten.

Absicht 1 dieses Tutoriums

Wir möchten die Ergebnisse dieser Studenten mit dem County-Durchschnitt, der 11,5 beträgt, vergleichen. Wir haben keine Informationen über die Varianz dieser Statistik, deshalb können wir keinen z-Test durchführen. Wir führen daher einen t-Test durch. Bestimmte deskriptive Statistiken zur Klassenleistung wurden berechnet und sind im Tabellenblatt Desc aufgeführt. Wie Sie sehen können, liegt der Durchschnitt bei 11,121. Wir können einen t-Test verwenden, um mit einem Risiko von 5 % festzustellen, ob der Klassendurchschnitt und der Durchschnitt aller Studenten im County ähnlich oder unterschiedlich ist.

Einrichten eines Student-t-Tests für den Vergleich des Mittelwerts einer Stichprobe mit einem Wert

Wechseln Sie zum Menü Parametrische Tests und wählen Sie Option t-Test und z-Test für eine Stichprobe.

data analysis software

Im Dialogfenster markieren Sie die Daten. Klicken Sie auf die Bereichsauswahl und wählen Sie die Spalte B, die den „Math. Durchschnitt“ enthält, aus. Das Datenformat ist Eine Stichprobe pro Spalte. Hier haben wir nur eine Spalte, die einer zu testenden Stichprobe entspricht. Wenn die Daten für dieselbe Stichprobe mehrere Spalten umfassen würden, könnten wir die andere Option verwenden.

Die Ergebnisse werden in einem neuen Tabellenblatt angezeigt, da wir die Standardoption Tabellenblatt beibehalten.

Der Name der Spalte war in unserer Datenauswahl enthalten, deshalb markieren wir die Option Beschriftung der Spalten.

Schließlich müssen Sie entscheiden, ob Sie einen t-Test oder einen z-Test durchführen möchten. Wir bereits oben erklärt haben wir keine Informationen über die Standardabweichung der Population, deshalb müssen wir einen Student-t-Test durchführen.

stats software

Wir können mit der Registerkarte Optionen fortfahren, um unsere Analyse zu spezifizieren. Als erstes muss die Alternativhypothese ausgewählt werden. Wir wissen, dass der Klassendurchschnitt niedriger ist als der allgemeine Durchschnitt, daher können wir die Option Mittelwert 1 < Theoretischer Mittelwert auswählen, um einen einseitigen Test durchzuführen, der genauer ist als ein zweiseitiger Test.

Dann tragen wir 11,5 in das Feld Theoretischer Mittelwert ein. Das Standard-Signifikanzniveau beträgt 5 %. Wir werden diesen Wert verwenden.

t-test software

In der Registerkarte Fehl. Daten können wir jede beliebige Option auswählen, da wir in diesem Datensatz keine fehlenden Daten haben. Für den letzten Bereich Ausgabe wählen wir die einzige verfügbare Option Deskriptive Statistiken.

statistical software

Wenn alles eingestellt ist, klicken Sie auf OK.

Ergebnisse des Student-t-Tests für den Vergleich des Mittelwerts einer Stichprobe mit einem Wert

Die Ergebnisse des t-Tests erscheinen in einem neuen Tabellenblatt. Die folgende Tabelle zeigt, dass die Student-Klasse signifikant weniger gute Leistungen erbringt als der Durchschnitt des County.

statistical software

Absicht 2 dieses Tutoriums

Um einen Schritt weiter zu gehen, können wir jetzt die Standardabweichung für die Mathematiknoten für das County verwenden. Verwenden wir 0,55. Dann beträgt die Varianz 0,3025.

Einrichten eines z-Tests für den Vergleich der Mittelwerte einer Stichprobe mit einem Wert

In der ersten Registerkarte Allgemein wählen Sie dieses Mal anstelle der Option Student-t-Test die Option z-Test aus.

statistical software

In der Registerkarte Optionen müssen Sie die Varianz für den z-Test festlegen. Wählen Sie die Option Benutzerdefiniert und stellen Sie den Wert auf 0,3025 ein.

statistical software

Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse und Interpretationen eines z-Tests für den Vergleich der Mittelwerte einer Stichprobe mit einem Wert

Auf der Ergebnisseite sehen Sie nun, dass die Hypothese H0 abgelehnt werden muss und dass die Studenten signifikant schlechter abgeschnitten haben als die Studenten des County.

statistical software

Das folgende Video zeigt Ihnen, wie Sie einen Student-t-Test und einen z-Test in XLSTAT durchführen.

War dieser Artikel nützlich?

  • Ja
  • Nein