Direkt zum Inhalt
XLSTAT wird Mitglied der Lumivero Familie. Mehr erfahren.

Cochran-Armitage Trendtest in Excel - Anleitung

Dieses Tutorium wird Ihnen helfen, einen Cochran-Armitage Trendtest in Excel mithilfe XLSTAT einzurichten und zu interpretieren. Sie sind sich nicht sicher, ob dies der statistische Test ist, nach dem Sie suchen? Weitere Hinweise finden Sie hier.

Cochran-Armitage Trendtest

Der Cochran-Armitage Trendtest erlaubt, auch manchmals als Trend von Proportionstest bezeichnet, es zu überprüfen, ob eine Reihe von Proportionen (oder die entsprechenden Zählungen, gespeichert in Form einer Rx2 Kontingenztabelle) als linear variierend in Funktion einer ordinalen oder kontinuierlichen Variable angesehen werden kann. Es ist dem Chi-Quadrat Unabhängigkeitstest verwandt, der es erlaubt, zu überprüfen, ob eine Abhängigkeit zwischen den Zeilen und Spalten einer Kontingenztabelle besteht. Der Cochran-Armitage Test erlaubt es, ein Ranking der Zeilen basierend auf Ladungen zu berücksichtigen.

Datensatz für die Durchführung eines Cochran-Armitage Trendtests

Um das Dialogfenster des Cochran-Armitage Trendtest zu aktivieren, starten Sie XLSTAT, dann wählen Sie den XLSTAT/Korrelation-Assoziationstests/Cochran-Armitage Trendtest Befehl oder klicken Sie auf den zugehörigen Button der Korrelations-/Assoziationstests Toolbar (siehe unten).

bartrend.gif

Nach dem Sie auf den Button geklickt haben, erscheint das Dialogfenster. Dann wählen Sie die zugehörigen Daten, die den beiden Spalten entsprechen mit den Zählungen für jede der Niveaus. Dieses Format entspricht einer Kontingenztabelle. Da die Ladungen (hier der klinische Einfluß, die die Responsevariable darstellt) "ordinale" Daten sind und schon sortiert, müssen diese nicht ausgewählt werden. Da die "Spaltenbeschriftungen" zusammen mit den Zählungen ausgewählt wurden, wird die zugehörige Option aktiviert.

trend1.gif

Im Reiter "Optionen" wählen Sie die zweiseitige alternative Hypothese für den test: Man möchte lediglich wissen, ob ein linearer Trend vorliegt oder nicht. Aktivieren Sie ebenfalls die "Monte Carlo Methode" um Ergebnisse zu erhalten, die näher bei denen eines exakten Tests liegen (der klassische Cochran-Armitage Trendtest basiert auf einer Näherung).

trend2.gif

Nach dem Klicken auf den OK Button, beginnen die Berechnungen und die Ergebnisse werden in einem neuen Excel-Blatt angezeigt.

Interpretieren der Ergebnisse eines Cochran-Armitage Trendtests

Das erste Ergebnis ist eine Zusammenfassung, die auf den ausgewählten Daten basiert.

trend3.gif

Es wird ein Scatter plot angezeigt, damit man visuell sehen kann, ob ein Trend vorliegt oder nicht. Man kann sehen, dass ein Trend vorliegt und das dieser fast perfekt linear ist.

trend4.gif

Zuletzt werden die Ergebnisse der beiden Tests (angenähert und basierend auf Simulationen) angezeigt. Die beiden Ergebnisse liegen nah beieinander und lassen schliessen, mit nur geringem Risiko eines Irrtums, das in den Proportionen ein linearer Trend vorliegt.

trend5.gif

War dieser Artikel nützlich?

  • Ja
  • Nein